Dienstag, 6. April 2010

"... from bud to bloom" - 81 hours






(von links nach rechts: Tuch "Superstar", Oberteil "Sally", Top "Quirly Dip", Leggins "Sasha", Tshirt "Savio")

Ab und an befällt mich eine Art Schrankumräumzwang. Während ich mir also Gedanken mache, was ich bewusst behalte und entsorge, sitze ich in einem (mehr oder weniger) großen Stoffberg. Der auffällige "rote Faden" der ganzen Geschichte ist dabei leider, dass ich viel zu wenig gute Basics besitze. Mit "gut" meine ich hierbei Teile, die sich super kombinieren lassen, einen durchdacht-schlichten Schnitt besitzen, vom Stoff her angenehm sind und sich farblich hübsch miteinader kombinieren lassen. Im Moment befinde ich mich immer noch auf der Suche nach DEM perfekten, weißen T-Shirt (falls ihr Tips habt, her damit!)
In Sachen "Schrankgrundlage" erreichte mich jedoch vor ein paar Tagen ein Paket, gefüllt mit fünf Teilen von 81 Hours.
Hübsch verpackt in Plastiktütchen, entlockte mir das Label schon beim Auspacken der zugesendeten Artikel aus der Frühjahrskollektion ein leises "hach, wie schön"
Zwischen "in die Plastiktasche knallen" und "in einzelne, beschriftete Tütchen verpacken, mit goldenen Aufklebern versehen und erläuternden Schildchen behängen" liegen eben doch manchmal Welten.








Die gute, alte "Liebe zum Detail" zieht sich dann auch bis zu den Stoffen und Schnitten hindurch. Man merkt sofort, dass eine hochwertige Qualität und Vearbeitung der Stoffe einen großen Teil des Konzeptes ausmachen. Der Onlineauftritt beschreibt dies zum Beispiel wie folgt: "Designed by women, for women and made from only the finest all-natural fabrics, our pieces are comfortable yet sensual, flattering the female form with a weightless, petal-soft touch" Heißt im besten Fall: Ziehste an, passt, wackelt, hat Luft.
Bei den meisten Teilen funktioniert das auch ganz gut, jedoch sind die Stoffe ab und an so sehr "weightless", dass sie die eigene Natürlichkeit in Form von "deutlicher Abzeichnung der Körperkonturen" aufzeigt. Dies hat zur Folge, dass sich die hellen Stoffe als Einzelstücke kaum tragen lassen. Aber das ist vermutlich auch nicht Sinn der Sache, da sich die Stoffe perfekt zum allzeit aktuellen "layer-look" eignen. Mein persönliches Lieblingsteil ist der Schal "Superstar", der sich individuell um Kopf und Körper schwingen lässt.






In nächster Zeit wird euch das Oberteil "Sally" noch öfter über den Weg laufen, da alle beteiligten Blogger ihre eigenen Interpretationen des Shirts in Bildform online stellen werden. Bei Facebook könnt ihr dann für euren Lieblingsteilnehmer voten.

Ich wünsch euch noch einen schönen Tag!
Isabella



Kommentare:

Mel hat gesagt…

ich find toll, wie du das tuch um deinen kopf gewickelt hast. wie geht das??

:)

Konfettimädchen hat gesagt…

juhcu, hula-hoop! :]

bianka hat gesagt…

wunderbarer artikel!
und einfach wunderbare idee die stücke zu präsentieren =)

Vergiss Berlin! hat gesagt…

also du hast mit abstand die coolsten und schönsten bilder von allen gemacht!

teetharejade hat gesagt…

wow find ich richtig toll, wie du die sachen in szene gesetzt hast!
kann ich meinen vorgängern nur recht geben.
love it <3


nisi

Tali hat gesagt…

Sehr originelle und schöne Bilder.
Die Sachen sehen sehr beyuem und schön aus.

Franzi hat gesagt…

Nur zu doof, dass die Idee schon andere hatten. Aber toll in Szene gesetzt...

Laysa in the sky with diamonds. hat gesagt…

süße Bilder :)

Daniela hat gesagt…

GAP hat tolle Basicshirts in weiß. Die von H&M sind eher langweilig geschnitten.

*emma* hat gesagt…

Tolle Bilder!

Poesie hat gesagt…

Tolle Bilder :)
Freue mich schon auf deine nächsten Outfits ;)

vlg

fashionpoesie.blogspot.com

Anonym hat gesagt…

was für bänder trägst du da an deinen handgelenken?

Anonym hat gesagt…

Du beantwortest nie Fragen.

Maria und Rebecca hat gesagt…

super bilder. toll wieder was von dir zu hören.

Roberta Sampaio hat gesagt…

Super tolle Bilder!
Und die Artikel ist auch sehr gut..
Und ich denke es ist nicht zu doof,dass die Idee schon andere hatte..Ich denke es ist immer gut wenn man viele von eine Idee sagen können.
Und ja,mein Deutsch ist kaputt.hehe =)

Judy hat gesagt…

ahhh ich hab dich glaube ich gestern im Zara gesehen.. ich bin gerade raus und du gerade rein... aber ging alles zu schnell ;-)

Ava hat gesagt…

scheint ja echt ein ganz cooler shop zu sein :)
mir gefallen die farben jedenfalls genauso gut wie dir und der schal ist wirklich toll :)
bin schon auf outfits gespannt.

liebe grüße

kathrynsky hat gesagt…

schönste präsentation der sachen :)

Henni hat gesagt…

Dein Blog ist echt ein toller blog.Bis her einer der besten den ich von einer Deutschen gesehen habe ;)
mach weiter so, und ich würde mich freuen wenn du öfter & mehr outfits postest.Weil sie wirklich schön sind und gute Ideen enthalten ;)
LG !